Willkommen in der Karlskirche Volders

Nehmen Sie sich eine Viertelstunde Zeit, steigen Sie aus dem Auto aus und erleben Sie ein Kunstwerk. Einst sprach man von der "Brugg'nkirche", da direkt beim Eingang die Straße zur Innbrücke führte. Heute nennt man sie gerne "Autobahnkirche" und jährlich fahren Millionen Menschen an diesem Gotteshaus vorbei.

Sie werden sehen, die Kirche ist etwas ganz Besonderes. Gehen Sie herum und bewundern Sie die eigenartige Architektur, öffnen Sie die Türe, treten Sie ein und lassen Sie sich vom herrlichen Kuppelfresko verzaubern.

 

Karlskirche Volders

Foto: Robert Mader


Serviten Nachrichten Nr. 2/2014Das Heft der Servitennachrichten
können Sie durch Klick auf das Bild downloaden.
 

Aktuelles

Taten der Liebe! Bei dieser…
Am 30.03.2015 wurde P. Rupert 80 Jahre!Zu diesem Anlass…
In den vergangen Wochen wurde der Hochaltar von Herrn Paul…
Dringend notwendige Renovierung des Hochaltares in der…